04131 69 79 82

Beratung und Coaching

Wie reagiere ich, wenn ich plötzlich am Abend vorm Fernsehen Heißhunger bekomme und die Schokolade oder die Chipstüte mich magnetisch anzieht? Gebe ich dem nach und werde ich schwach?
Wenn das das Bild ist, dass ich von mir selbst habe, dann vielleicht.

“Ich schaffe es nicht, mich anders zu ernähren und Sport zu treiben.” oder “Ich kann mich so ernähren, wie ich möchte. Ich kann alles lernen!”
Der Unterschied im Denken mag klein sein. Der Unterschied am Ende ist gigantisch groß.

Wir wissen, dass wir zu viel oder falsch essen. Aber warum wir das tun, darüber denken wir selten nach.

Abnehmen mit Köpfchen

Bevor wir eine Handlung vollziehen, erzeugt das Gehirn Bilder und innere Kommentare  und damit ein Gefühl.
Diese neuronalen Prozesse können bewusst sein, meistens laufen sie jedoch unbewusst ab. Aufgrund dieses Gefühls wird dann eine Entscheidung zu einer Verhaltensweise gefällt.
Positive aber auch negative Gewohnheiten bestimmen unser unbewusstes Handeln. Diese unbewussten Gewohnheiten können alle Lebensbereiche betreffen, auch unsere Ernährung.
Die Ursache für ein bestehendes Übergewicht kann oft auf verschiedene Gewohnheiten zurückgeführt werden. Gelingt es diese aufzugeben oder umzuformulieren, dann ist es möglich, das Normalgewicht zu erreichen und auch zu halten.
Schaut man auf das eigene Essverhalten, so ist oft schon eine entsprechende neuronale Botschaft vorhanden, die verursacht, das man über den Hunger hinaus die normale Sättigungssperre übergeht und einfach weiter isst. Die Methode des Neuro-Linguistischen Programmierens (NLP) setzt genau dieser Stelle der Gehirnkommunikation an, um solche Essgewohnheiten umzuprogrammieren

Bei diesem sehr individuellen Prozess begleite ich Sie gern!